Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Bilsenkraut-Blüteneule
Bilsenkraut-Blüteneule  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Eulenfalter
deutscher Name : Bilsenkraut-Blüteneule
wissenschaftlicher Name : Heliothis peltigera
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 35 mm
Foto: Wien August 2003 R. Hofmann  

Allgemeines:
Die Bilsenkraut-Blüteneule kommt nur als Wanderfalter in günstigen Jahren nach Mitteeuropa. Im heißen Sommer 2003 wurden relativ viele Falter dieser Art gefunden.
Kennzeichen:
Die Vorderflügel sind gelblichbraun. Die dunkle Nierenmakel ist durch einen braunen Fleck mit dem Vorderrand des Flügels verbunden. Die Ringmakel ist punktförmig. An der Wellenlinie ist am Vorderand ein brauner Fleck. Auf den graugelben Hinterflügelnist ein dunkler Mittelfleck und ein dunkles Saumband mit einem undeutlichen gelben Fleck.
Größe:
34 - 40 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Warme Hänge, Ödländereien.
Entwicklung:
Kommt im Früsommer eingeflogen und bildet hier im August/September eine Herbstgeneration. Eine Überwinterung ist in Mitteleuropa nicht möglich.
Futterpflanzen der Raupen:
Reifende Früchte zahlreicher Kräuter, darunter Tollkirsche, Bilsenkraut, Wiesensalbei u. a.
Verbreitung: 
Heimisch in Suptropen und im Mittelmeergebiet, in Mitteleuropa nur eingewandert.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017