Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Schlüsselblumen-Würfelfalter
Schlüsselblumen-Würfelfalter  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Bläulinge
deutscher Name : Schlüsselblumen-Würfelfalter
wissenschaftlicher Name : Hamearis lucina
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 24 mm
Bild vergrößern  Foto: Rax (Niederösterreich) Juni 2009 W. Weinert  

Allgemeines:
Der Schlüsselblumen-Würfelfalter wird von einigen Entomologen in eine eigene Familie der Würfelfalter (Riodinidae) eingeordnet.
Kennzeichen:
Die Falter sind dunkelbraun gefärbt und mit gelbbraunen, in Querlinien angeordneten Flecken besetzt. Die Unterseite der Hinterflügel zeigt 2 Reihen weißer Flecken (siehe: Bild 2 und 3).
Größe:
28 - 34 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Waldlichtungen, Gebüsch, Ebene bis Gebirge (1600 m).
Entwicklung:
Die Falter fliegen von April bis Juni. Die Eier (siehe: Bild 4) werden meist einzeln auf die Blätter der Futterpflanzen abgelegt. Die asselförmigen Raupen (siehe: Bild 5) findet man von Juni bis August. Dann findet die Verpuppung (siehe: Bild 6) als Gürtelpuppe statt. Die Puppen überwintern. In einigen Gegenden kommt es zu einer zweiten Generation von Juli bis September.
Futterpflanzen der Raupen:
Verschiedene Primel-Arten.
Verbreitung:
Süd- und Mitteleuropa bis zum Ural.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017