Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Habichtskraut-Wiesenspinner
Habichtskraut-Wiesenspinner  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Wiesenspinner
deutscher Name : Habichtskraut-Wiesenspinner
wissenschaftlicher Name : Lemonia dumi
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 36 mm
Bild vergrößern  Foto: Bärwalde (Sa) Oktober 2010 M. Trampenau  

Kennzeichen:
Die Falter sind braun gefärbt, wobei das Männchen (Bild oben linkes Tier) dunkler gefärbt ist als das Weibchen (Bild oben rechtes Tier). Auf den Flügeln befinden sich eine lehmgelbe Mittelbinde und auf den Vorderflügeln ein gleichfarbiger runder Fleck. Die Männchen sind kleiner als die Weibchen. Die Fühler sind beim Männchen lang und dicht gekämmt, während sie beim Weibchen nur kurz gekämmt sind.
Größe:
45 - 65 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Trockene, sonnige Wiesen.
Entwicklung:
Die Falter fliegen von September bis November. Die Weibchen sitzen meist am Boden und locken Männchen durch Pheromone an. Direkt nach der Paarung erfolgt die Eiablage, meist an trockenen Stängeln. Die Eier überwintern. Die Raupen findet man von April bis Juni. Sie verpuppen sich im Boden.
Futterpflanzen der Raupen:
Habichtskraut, Löwenzahn u. a. niedrige Pflanzen-
Verbreitung:
Europa (außer Pyrenäen-Halbinsel und Nordeuropa).



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017