Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Graublauer Bläuling
Graublauer Bläuling  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Bläulinge
deutscher Name : Graublauer Bläuling
wissenschaftlicher Name : Scolitantides baton
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 16 mm
Bild vergrößern  Foto: Kallmünz (Bay) Juni 2010 J. Renner  

Allgemeines:
Als wissenschaftlicher Name wird auch Pseudophilotes baton verwendet.
Kennzeichen:
Die Oberseite ist hell graublau gefärbt. Die Hinterflügel-Unterseite zeigt eine orange Binde, die an beiden Seiten von schwarzen Flecken gesäumt ist. Die Weibchen sind intensiver gefärbt. Am Flügelrand befinden sich hell-dunkel gescheckte Fransen.
Größe:
20 - 25 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Trockene, grasige und blumenreiche Stellen, trockene Hänge, trockene Felsgebiete, 200 - 2000 m.
Entwicklung:
Die Falter fliegen meist in zwei Generationen, einmal von April bis Juni und dann noch einmal von Juli bis September. Die Puppen oder Raupen überwintern.
Futterpflanzen der Raupen:
Thymian, Minze, Kronwicke.
Verbreitung:
Europa (Nordspanien, Frankreich, Italien, Schweiz, Süddeutschland, Österreich, Tschechien).

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017