Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Goldene Acht
Goldene Acht  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Weißlinge
deutscher Name : Goldene Acht
wissenschaftlicher Name : Colias hyale
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 30 mm
Foto: Schierke (S-A) Juli 2003 W. Funk  

Allgemeines:
Die Goldene Acht ist von Colias alfacariensis nur äußerst schwierig zu unterscheiden.
Kennzeichen:
Die Grundfarbe der Flügel ist gelb, beim Weibchen etwas heller. Auf der Oberseite der Vorderflügel befindet sich in der Mitte ein schwarzer Fleck, auf den Hinterflügeln ein orangefarbener Fleck. Außerdem ist die Oberseite dunkel gezeichnet. Auf der Unterseite der Hinterflügel befindet sich eine Zeichnung in Form einer '8'.
Größe:
40 - 45 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Warme Lagen mit reichem Blütenangebot, Ebene bis Gebirge (1800 m).
Entwicklung:
Die Weibchen legen die Eier einzeln auf die Blätter der Wirtspflanzen ab. Nach ungefähr einer Woche schlüpfen die grünen Raupen. Sie fressen zunächst nur das Blattobergewebe, ältere Raupen auch ganze Blätter. Nach 4 - 6 Wochen verpuppt sich die Raupe oder sie überwintert und lebt dann etwa ein halbes Jahr. 2 - 3 Generationen pro Jahr.
Futterpflanzen der Raupen:
Kronwicke, Klee, Luzerne, Wicke.
Verbreitung: 
Große Teile Europas, im Osten bis zum Altai.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017