Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Gemeiner Scheckenfalter
Gemeiner Scheckenfalter  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Edelfalter
deutscher Name : Gemeiner Scheckenfalter
wissenschaftlicher Name : Melitaea athalia
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 40 mm
Foto: Grimnitz (Bra) Juni 2003 W. Funk  

Allgemeines:
Der Gemeine Scheckenfalter wird auch als Wachtelweizen-Scheckenfalter bezeichnet.
Kennzeichen:
Die Oberseite der Flügel ist orangebraun mit dunkelbrauner Netzzeichnung. Die Flügelunterseite (siehe: Bild 2) ist hellgelb, orangebraun gezeichnet und weiß gefleckt. Die Zeichnung der Flügel ist sehr variabel.
Größe:
32 - 40 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Blumenwiesen, offenes Waldland, Waldränder, Ebene bis Gebirge (2000 m).
Entwicklung:
Nach der Paarung (siehe: Bild 4) legen die Weibchen die Eier in Häufchen auf den Wirtspflanzen ab. Die jungen Raupen leben in Gespinsten auf der Blattunterseite, während sich die älteren Raupen (siehe: Bild 5) auf den Pflanzen vereinzeln. Die Raupen sind schwarz mit zarten weißen Punkten und weisen hellbraune, fein behaarte Körperauswüchse auf. Die Verpuppung findet in Bodennähe an Stängeln oder Blättern statt. Die Raupen überwintern. Je nach Klima 1 - 2 Generationen pro Jahr.
Futterpflanzen der Raupen:
Wegerich, Wachtelweizen.
Verbreitung: 
Große Teile Europas, gemäßigte Zone Asiens bis Japan.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017