Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Gelbhorn-Eulenspinner
Gelbhorn-Eulenspinner  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Sichelflügler
deutscher Name : Gelbhorn-Eulenspinner
wissenschaftlicher Name : Achlya flavicornis
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 20 mm
Bild vergrößern  Foto: Kittlitz (Bra) April 2006 W. Funk  

Kennzeichen:
Die Vorderflügel sind aschgrau und haben schwarze Querlinien. Der Flügelvorderrand und die Ringmakel sind aufgehellt. Die Hinterflügel sind hellgrau gefärbt und haben einen weißen Saum. Die Antennen sind rotgelb. (Siehe auch Bild 2)
Größe:
ca. 38 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Birkenwälder, Laubmischwälder, Heiden, Parks.
Entwicklung:
Die Falter erscheinen schon im März und fliegen bis Ende April. Nach der Paarung (siehe Bild 3) legen die Weibchen die auffälligen roten Eier meist in Astverzweigungen von jungen Birken ab. Die Raupen haben einen roten Kopf, einen Körper in verschiedenen Grün- und Grautönen und viele kleine weiße Punkte. Sie leben zwischen zusammengesponnenen Birkenblättern. Zum Sommerende verpuppen sie sich in oder an der Erde. Die Puppen überwintern.
Futterpflanzen der Raupen:
Birke (meist Büsche).
Verbreitung: 
Nord- und Mitteleuropa.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017