Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Kleiner Wanderbläuling
Kleiner Wanderbläuling  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Bläulinge
deutscher Name : Kleiner Wanderbläuling
wissenschaftlicher Name : Leptotes pirithous
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 24 mm
Bild vergrößern  Foto: Denia (Spanien) Oktober 2016 H. Otto  

Kennzeichen:
Die Oberseite der Flügel ist beim Männchen lilablau, beim Weibchen (siehe Bild oben) braun gemustert mit blauen Anteilen an der Flügelbasis. Die Hinterflügel weisen schwanzartige Verlängerungen auf. Die Flügelunterseite (siehe Bild 2) ist weißlich mit vielen graubraunen Flecken und Bändern sowie 2 blauen Flecken nahe des Schwänzchens.
Größe:
24 - 27 mm Flügelspannweite
Entwicklung:
Mehrere Generationen pro Jahr. Die Entwicklung einer Generation dauert je nach Temperatur etwa 4 - 8 Wochen. Die Paarung der Falter wird auf Bild 3 gezeigt.
Futterpflanzen der Raupen:
Ginster, Luzerne u. a.
Verbreitung: 
Europa (lebt entlang der gesamten Südküste Europas und wandert jeden Sommer in Richtung Nordküste), Nordafrika, Mittelasien, Indien.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017