Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Faulbaum-Gespinstmotte
Faulbaum-Gespinstmotte  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Gespinstmotten
deutscher Name : Faulbaum-Gespinstmotte
wissenschaftlicher Name : Yponomeuta plumbella
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 8 mm
Bild vergrößern  Foto: Bernau (Bra) August 2013 W. Funk  

Kennzeichen:
Die Vorderflügel sind weiß gefärbt und mit schwarzen Flecken besetzt. Auffällig ist der größere, rundliche Fleck in der Flügelmitte, der längliche Fleck im hinteren Drittel des Flügels und die Schwarzfärbung um die Flügelspitze. Die Hinterflügel sind hell braungrau gefärbt. (Siehe auch Bild 2)
Größe:
16 - 20 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Wälder, Gebüsche, Hecken, Gärten, Parks.
Entwicklung:
Die Falter fliegen von Juli bis August. Die Eier überwintern. Die Raupen schlüpfen im April und verpuppen sich im Juni. Sie sind hellbräunlich mit gelbbraunem Kopf und einem gelbgefleckten Nackenschild. Zunächst minieren die Raupen in den Trieben, später leben sie in Gespinsten an den Blättern.
Futterpflanzen der Raupen:
Pfaffenhütchen, Faulbaum, Schlehe.
Verbreitung:
Europa, Kleinasien.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017