Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Epinotia pygmaeana
Epinotia pygmaeana  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Wickler
deutscher Name : nicht bekannt
wissenschaftlicher Name : Epinotia pygmaeana
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 8 mm
Bild vergrößern  Foto: Pinneberg-Waldenau (S-H) Aprilt 2021 K. Gnaß  

Allgemeines:
Epinotia pygmaeana gilt als Schädling insbesondere bei jungen Fichten.
Kennzeichen:
Auf den Vorderflügeln befindet sich ein dunkelbraunes Wurzelfeld, das mit scharfer Spitze hervortritt, und weitere dunkelbraune Zeichnungen. Die Hinterflügel sind weiß gefärbt, wobei Flügelsaum und -spitze breit braungrau sind. (Siehe auch Bild 2)
Größe:
12 - 14 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Lichte Nadel- und Mischwälder.
Entwicklung:
Die Falter fliegen von April bis Mai um Fichten. Dabei finden Paarung und Eiablage auf Fichtennadeln statt. Die jungen Raupen dringen in die Nadeln ein und minieren in den Nadeln. Später spinnt die Raupe 3 Nadeln zusammen und lebt darin. Die Raupen sind grünlich gefärbt und besitzen einen hellbraunen oder schwarzen Kopf und einen ebenso gefärbten Halsschild. Im August lassen sich die Raupen auf den Boden herunter und verpuppen sich dort in einem weißen Kokon. Die Puppen überwintern.
Futterpflanzen der Raupen:
Fichte.
Verbreitung:
Europa, Asien (Ostrussland).

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2021