Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Eisenhut-Goldeule
Eisenhut-Goldeule  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Eulenfalter
deutscher Name : Eisenhut-Goldeule
wissenschaftlicher Name : Polychrysia moneta
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 22 mm
Bild vergrößern  Foto: Memmingen (Bay) Juni 2015 P. Schmidt  

Kennzeichen:
Die Vorderflügel sind messing- bis goldgelb gefärbt und bräunlich gemischt. Die Querlinien sind doppelt und gezähnt. Die Ring- und die darunterliegende Zapfenmakel sind dick silbern umrandet. Die Hinterflügel sind grau gefärbt.
Größe:
40 - 45 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Gärten, Parks, Friedhöfe, Laubwaldränder und -lichtungen, steinige Halden.
Entwicklung:
Die Falter fliegen in einer Generationen, teilweise auch in zwei Generationen. Die erste Generation lebt von Juni bis Juli, die zweite von August bis September. Die Raupen (siehe Bild 2 - 5) leben anfangs in zusammengesponnenen Blütentrieben. Sie überwintern.
Futterpflanzen der Raupen:
Eisenhut, Rittersporn, Trollblume.
Verbreitung:
Europa, Asien (Türkei, Armenien, Aserbaidschan).

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2019