Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Schlehen-Bürstenspinner
Schlehen-Bürstenspinner  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Trägspinner
deutscher Name : Schlehen-Bürstenspinner
wissenschaftlicher Name : Orgyia antiqua
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 24 mm
Bild vergrößern  Foto: Großhansdorf (S-H) August 2007 M. Hunger  

Kennzeichen:
Die Vorderflügel der Männchen (siehe Bild oben) sind rostbraun. Oberhalb des Innenwinkels befindet sich ein weißer Fleck. Die Fühler sind gekämmt. Die Weibchen (siehe: Bild 2) sind flügellos. Sie sind mit grauen Haaren besetzt und haben einen stark angeschwollenen Hinterleib.
Größe:
Männchen: 25 - 30 mm Flügelspannweite
Weibchen: 12 - 14 mm Länge
Lebensraum:
Wälder, Wegränder, Gärten
Entwicklung:
Die Männchen fliegen je nach Klima in 1 - 3 Generationen von Juni bis Oktober. Die trägen Weibchen schlüpfen aus ihrem Kokon und werden dort von Männchen begattet (siehe: Bild 3). Dann werden die 100 - 300 Eier abgelegt (siehe: Bild 4 und 5). Die Raupen sind blaugrau gefärbt, mit roten Warzen besetzt und tragen am Vorderende zwei und am Hinterende einen Pinsel aus schwarzen Haaren. Außerdem tragen die Raupen auf der Rückenmitte 4 dichte Haarbüschel ('Bürsten'), die bei der männlichen Raupe gelb (siehe: Bild 6), bei der weiblichen Raupe aber braun (siehe: Bild 7) gefärbt sind. Die Verpuppung findet in einem weichen, eiförmigen Kokon (siehe: Bild 8) statt, der zwischen Blättern und Zweigen festgesponnen wird. Die Eier der letzten Generation überwintern.
Futterpflanzen der Raupen:
Laubhölzer, z. B. Weide, Buche, Ebereche, Eiche, Schlehe, manchmal auch an Fichte.
Verbreitung:
Europa (außer äußerster Norden und Süden), Asien, Nordamerika.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017