Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Brombeerspinner
Brombeerspinner  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Glucken
deutscher Name : Brombeerspinner
wissenschaftlicher Name : Macrothylacia rubi
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 32 mm
Bild vergrößern  Foto: Juni 2006 Th. Ziebarth  

Kennzeichen:
Die Vorderflügel sind braun und haben in der Mitte ein dunkles, hell gesäumtes Band. Das Weibchen (siehe Bild oben) ist heller und mehr grau getönt als das Männchen. Außerdem ist das Weibchen größer. Das Männchen hat große gekämmte Antennen.
Größe:
40 - 60 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Wiesen, Koppeln, Moore, Brachland.
Entwicklung:
Die Falter fliegen von Mai bis Juli. Nach der Paarung legen die Weibchen die Eier ab (siehe: Bild 2). Die Eier (siehe: Bild 3) sind beige mit einer braunen Zeichnung. Die Raupen (siehe: Bild 4) sind samtschwarz und braun und haben orangefarbene Streifen zwischen den Segmenten. Sie überwintern als erwachsene Raupe (siehe: Bild 5). Im Frühjahr verpuppen sie sich ohne noch einmal zu fressen in einem weichen langen Gespinst am Boden.
Futterpflanzen der Raupen:
Niedere Pflanzen und Sträucher, wie Brombeere, Himbeere, Eiche.
Verbreitung: 
Fast ganz Europa.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017