Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Blauäugiger Waldportier
Blauäugiger Waldportier  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Edelfalter
deutscher Name : Blauäugiger Waldportier
wissenschaftlicher Name : Minois dryas
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 42 mm
Bild vergrößern  Foto: Dietramszell (Bay) Juli 2008 J. Renner  

Kennzeichen:
Die Oberseiten der Flügel sind schwarzbraun gefärbt. Die Vorderflügel weisen je zwei schwarze Augenflecke mit hellblauem Kern auf. Die Flügelunterseiten sind graubraun gefärbt und tragen auf den Vorderflügeln ebensolche Augenflecken wie auf der Oberseite. Die Weibchen (siehe Bild oben und Bild 2) weisen auf den Hinterflügeln eine helle Binde auf.
Größe:
45 - 60 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Feuchte moorige Wiesen, aber auch Trockenrasen.
Entwicklung:
Die Falter fliegen von Juli bis August. in dieser Zeit findet auch die Paarung (siehe: Bild 3) statt. Die Raupen findet man ab August. Sie überwintern und verpuppen sich im Juni am Boden.
Futterpflanzen der Raupen:
Süßgräser (Pfeifengras, Land-Reitgras, Aufrechte Trespe).
Verbreitung:
Mitteleuropa, Südosteuropa, Asien (bis Japan).

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017