Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Blauschillernder Feuerfalter
Blauschillernder Feuerfalter  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Bläulinge
deutscher Name : Blauschillernder Feuerfalter
wissenschaftlicher Name : Lycaena helle
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 18 mm
Bild vergrößern  Foto: Garmisch-Patenkirchen - Hausberg (Bay) Mai 2007 W. Renner  

Allgemeines:
Durch Entwässerung und Aufforstung von Moor- und Feuchtwiesen ist der Bestand des Blauschilernden Feuerfalters stark rückläufig.
Kennzeichen:
Auf der Flügeloberseite erstreckt sich ein Blauschiller, der beim Männchen besonders stark ausgeprägt ist. Die Flügelunterseite ist orange gefärbt und mit schwarzen Punkten und weißen Halbmonden besetzt.
Größe:
26 - 30 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Moorige und sumpfige Wiesen.
Entwicklung:
Die Falter fliegen von Mai bis Juli. Nach der Paarung legen die Weibchen die Eier einzeln an der Blattunterseite der Futterpflanzen ab. Die Raupen sind zunächst weißlich, färben sich aber später in grün um. Die Puppen überwintern.
Futterpflanzen der Raupen:
Wiesenknöterich.
Verbreitung:
Mittel- und Nordeuropa, Westrussland, Asien (bis zum Amurgebiet).



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017