Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Anania verbascalis
Anania verbascalis  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Zünsler
deutscher Name : nicht bekannt
wissenschaftlicher Name : Anania verbascalis
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 12 mm
Bild vergrößern  Foto: Schenefeld (S-H) Juni 2011 K. Gnaß  

Kennzeichen:
Die Vorderflügel sind goldgelb gefärbt und fleckenartig bräunlich bestäubt. Auf den Vorderflügeln befinden sich zwei dunkelbraune Querlinien, die äußere davon ist sehr bogig angelegt. Vor dem Saum befindet sich eine braune Schattenlinie. Die Hinterflügel sind ebenfalls goldgelb gefärbt, weisen eine zweimal rechtwinklig gebogene Querlinie und einen Schattenstreifen vor dem Saum auf. Die Falter sind dämmerungsaktiv.
Größe:
22 - 26 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Offene trockene Biotope.
Entwicklung:
Die Falter fliegen von April bis Juni und noch einmal von Juli bis September. In nördlichen Gebieten gibt es aber nur eine Generation von Juni bis Juli. Ab September findet man die Raupen. Sie sind grün gefärbt und haben einen bräunlichen Kopf. Sie leben in einem Gespinst unter Blättern. Die Raupen überwintern. Im Frühjahr verpuppen sie sich in einem Erdkokon.
Futterpflanzen der Raupen:
Königskerze, Salbei-Gamander, Braunwurz.
Verbreitung:
Mitteleuropa, Osteuropa, südliches Nordeuropa, Südeuropa (lokal), Asien bis Japan.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017