Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Zierliche Moosjungfer
Zierliche Moosjungfer  
Ordnung : Libellen
Familie : Segellibellen
deutscher Name : Zierliche Moosjungfer
wissenschaftlicher Name : Leucorrhinia caudalis
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 38 mm
Bild vergrößern  Foto: Teltow-Fläming (Bra) Mai 2009 A. Hein  

Allgemeines:
Die Zierliche Moosjungfer ist in Deutschland vom Aussterben bedroht.
Kennzeichen:
Die Männchen haben einen deutlich verbreiterten Hinterleib, der bei jungen Männchen (siehe Bild oben) schwarz, bei älteren Männchen (siehe Bild 2) blau bereift ist. Die Männchen haben ein Flügelmal, das von oben weiß von unten aber braun ist. Bei den Weibchen ist das Flügelmal von beiden Seiten schwarzbraun. Beide Geschlechter haben eine weiße Stirn und weiße Hinterleibsanhänge.
Größe:
Flügelspannweite: 60 - 65 mm
Länge: 30 mm
Lebensraum
Stehende Gewässer mit schwach saurem Wasser.
Entwicklung:
Die Libellen fliegen von Mai bis Juni. Die Paarung findet auf Pflanzen in Ufernähe statt. Die Weibchen legen dann ohne Begleitung der Männchen die Eier paketweise über dem Wasser ab und die Eier sinken dann einzeln auf den Boden. Nach 2 - 3 Wochen schlüpfen die Larven. Sie leben zwischen Wasserpflanzen und überwintern zweimal. Sie erreichen schließlich eine Länge von 18 mm. Dann schlüpfen die Libellen der neuen Generation.
Ernährung:
Räuberisch.
Verbreitung:
Mittel- und Osteuropa.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017