Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Glänzende Smaragdlibelle
Glänzende Smaragdlibelle  
Ordnung : Libellen
Familie : Falkenlibellen
deutscher Name : Glänzende Smaragdlibelle
wissenschaftlicher Name : Somatochlora metallica
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 65 mm
Bild vergrößern  Foto: Wien-Donauinsel August 2005 K. Bisztyga  

Kennzeichen:
Der gesamte Körper ist lebhaft erzgrün glänzend. Die Seitenflecken der Stirn sind durch eine gelbe Querbinde miteinander verbunden. Das zweite Hinterleibssegment weist einen gelben Endring auf.
Größe:
Länge 60 - 70 mm
Flügelspannweite 70 - 75 mm
Lebensraum
Stehende und langsam fließende Gewässer, vorzugsweise in waldreichen Gegenden, im Gebirge bis 1400 m.
Entwicklung:
Nach der Paarung legen die Weibchen die Eier meist am Uferrand ab, manchmal aber auch direkt ins Wasser. Nach 4- 6 Wochen schlüpfen die Larven. Allerdings überwintern die ab August abgelegten Eier und die Larven schlüpfen erst im Frühjahr. Die Entwicklung der Larven dauert 2 - 3 Jahre. Dabei wandern die Larven auf dem Gewässergrund zwischen den Pflanzen umher, ohne sich einzugraben. Erwachsen erreichen die Larven eine Länge von 21 - 25 mm.
Ernährung:
Räuberisch.
Verbreitung:
Nord- und Mitteleuropa, seltener in England und Frankreich, Asien (bis Tomsk).



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017