Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Glänzende Smaragdlibelle
Glänzende Smaragdlibelle  
Ordnung : Libellen
Familie : Falkenlibellen
deutscher Name : Glänzende Smaragdlibelle
wissenschaftlicher Name : Somatochlora metallica
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 65 mm
Bild vergrößern  Foto: Wien-Donauinsel August 2005 K. Bisztyga  

Kennzeichen:
Der gesamte Körper ist lebhaft erzgrün glänzend. Die Seitenflecken der Stirn sind durch eine gelbe Querbinde miteinander verbunden. Das zweite Hinterleibssegment weist einen gelben Endring auf. (Siehe auch Bild 2)
Größe:
Länge 60 - 70 mm
Flügelspannweite 70 - 75 mm
Lebensraum
Stehende und langsam fließende Gewässer, vorzugsweise in waldreichen Gegenden, im Gebirge bis 1400 m.
Entwicklung:
Nach der Paarung legen die Weibchen die Eier meist am Uferrand ab, manchmal aber auch direkt ins Wasser. Nach 4- 6 Wochen schlüpfen die Larven. Allerdings überwintern die ab August abgelegten Eier und die Larven schlüpfen erst im Frühjahr. Die Entwicklung der Larven dauert 2 - 3 Jahre. Dabei wandern die Larven auf dem Gewässergrund zwischen den Pflanzen umher, ohne sich einzugraben. Erwachsen erreichen die Larven eine Länge von 21 - 25 mm.
Ernährung:
Räuberisch.
Verbreitung:
Nord- und Mitteleuropa, seltener in England und Frankreich, Asien (bis Tomsk).

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017