Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Gefleckte Smaragdlibelle
Gefleckte Smaragdlibelle  
Ordnung : Libellen
Familie : Falkenlibellen
deutscher Name : Gefleckte Smaragdlibelle
wissenschaftlicher Name : Somatochlora flavomaculata
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 55 mm
Bild vergrößern  Foto: Teltow-Fläming (Bra) Juni 2009 A. Hein  

Kennzeichen:
An der Stirn befinden sich 2 gelbe Seitenflecken. Die Brust ist glänzend metallisch grün. Der Hinterleib ist schwarzgrün gefärbt und trägt gelbe Seitenlecken, die sich bei älteren Tieren trübbraun verfärben. Die Flecken sind beim Männchen (siehe Bild oben) ziemlich klein, beim Weibchen aber größer.
Größe:
Länge: 50 - 55 mm
Spannweite: 65 - 70 mm
Lebensraum
An Sümpfen, Schilffeldern, Seggenwiesen, nicht über offenem Wasser.
Entwicklung:
Die Libellen fliegen von Ende Mai bis Ende August, wobei ein Exemplar etwa 2 Monate fliegt. Die Männchen fliegen über Schilf oder auch an Waldrändern. Die Weibchen leben versteckt. Bei der Paarung bilden die beiden Libellen ein Paarungsrad und fliegen zunächst unruhig durch die Luft. Dann hängen sie sich an Schilf oder ins Gebüsch, wo sie etwa 15 Minuten vereinigt bleiben. Das Weibchen legt die Eier in Ufernähe an der Wasseroberfläche ab. Die Larven schlüpfen nach 3 - 4 Wochen. Sie leben im Bodenschlamm von Teichen, Tümpeln und Gräben. Ihre Entwicklung dauert wahrscheinlich 3 Jahre. Sie werden dann 19 - 21 mm lang. Die Larven überstehen etwa 4 Wochen bei völliger Trockenheit.
Ernährung:
Räuberisch
Verbreitung:
Mitteleuropa, Nordeuropa, Westasien.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017