Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Keilfleck-Mosaikjungfer
Keilfleck-Mosaikjungfer  
Ordnung : Libellen
Familie : Edellibellen
deutscher Name : Keilfleck-Mosaikjungfer
wissenschaftlicher Name : Aeshna isoceles
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 75 mm
Bild vergrößern  Foto: Dessau-Roßlau (S-A) Juni 2015 J. Mardicke  

Allgemeines:
Die Libellen werden auch noch mit dem veralteten wissenschaftlichen Namen Anaciaeschna isosceles bezeichnet.
Kennzeichen:
Die Augen sind grün gefärbt. Die Brust ist graubraun. Oben befinden sich zwei helle schmale Längsstreifen (die manchmal auch fehlen), an den Seiten je 2 grüngelbe Schrägstreifen. Der Hinterleib ist rötlichbraun mit schmalen schwarzen Kanten. Auf dem zweiten Segment befindet sich ein großer hellgelber Keilfleck. Die Flügel sind glasklar.
Größe:
Länge: 65 - 75 mm
Flügelspannweite: 85 - 95 mm
Lebensraum:
Stehende und langsam fließende Gewässer.
Entwicklung:
Die Libellen findet man von Mai bis Juni. Nach der Paarung werden die Eier vom Weibchen in schwimmende Pflanzenteile eingestochen. Nach etwa 6 Wochen schlüpfen die Larven. Sie überwintern ein- oder zweimal. Danach schlüpfen die Libellen der neuen Generation.
Ernährung:
Räuberisch.
Verbreitung:
Europa, Nordafrika, Türkei.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017