Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Gebänderte Prachtlibelle
Gebänderte Prachtlibelle  
Ordnung : Libellen
Familie : Prachtlibellen
deutscher Name : Gebänderte Prachtlibelle
wissenschaftlicher Name : Calopteryx splendens
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 30 mm
Bild vergrößern  Foto: Iserlohn (NRW) Juni 2005 Th. Funk  

Kennzeichen:
Die Körper der Männchen (siehe Bild oben und Bild 2) sind grün oder blau schillernd. Ihre Flügel sind schwach grünlich mit einer breiten blauschillernden Binde in der Flügelmitte. Die Körper der Weibchen (siehe Bild 3) sind metallisch grün bis bronze gefärbt. Ihre Flügel sind schwach grünlich und weisen ein weißes Flügelmal auf.
Größe:
60 - 70 mm Flügelspannweite
Lebensraum
Überwiegend an schattenarmen Ufern von breiteren Flüssen, im Gebirge bis 1200 m.
Entwicklung:
Nach der Paarung (siehe Bild 4) legt das Weibchen die Eier allein, aber bewacht vom Männchen in schwimmende Wasserpflanzen ab. Es kann dabei bis etwa 20 min unter Wasser bleiben. Die Larven leben in Ufernähe und sind dämmerungs- und nachtaktiv. Sie überwintern zweimal und erreichen eine Länge bis 25 mm (ohne Anhänge). Die erwachsenen Libellen können 4 - 6 Wochen alt werden. Sie fliegen von Mai bis September.
Ernährung:
Insekten.
Verbreitung:
Europa außer hoher Norden, Nordafrika, Vorderasien.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017