Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Gefleckte Heidelibelle
Gefleckte Heidelibelle  
Ordnung : Libellen
Familie : Segellibellen
deutscher Name : Gefleckte Heidelibelle
wissenschaftlicher Name : Sympetrum flaveolum
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 60 mm
Foto: Bernau (Bra) August 2005 W. Funk  

Kennzeichen:
Der Hinterleib des Männchens (siehe Bild oben) ist rot. Der Hinterleib des Weibchens (siehe Bild 2 und 3) ist gelb-graubraun. Die Flügel beider Geschlechter, besonders die hinteren, haben an der Basis ausgedehnte gelbe Flecken. Bei beiden Geschlechtern sind am Hinterleib dunkle Seitenstreifen sowie auf dem 9. und 10. Segment dunkle Mittelstreifen vorhanden.
Größe:
Flügelspannweite 50 - 60 mm
Länge ca. 35 mm
Lebensraum
Stark verwachsene, flache stehende Gewässer, Ebene bis Gebirge (bis 2700 m).
Entwicklung:
Die Paarung findet im Hochsommer statt. Die Weibchen legen die Eier im Tandemflug über Feuchtwiesen ab, die im Herbst mit Wasser bedeckt sind, manchmal aber auch direkt über Gewässern. Teilweise schlüpfen die Larven noch im gleichen Jahr und überwintern, teilweise überwintern auch die Eier. Die Entwicklung der Larven, die bis zu 16 mm lang werden, ist im Juli abgeschlossen. Die frisch geschlüpften Libellen fliegen oft weit abseits von Gewässern.
Ernährung:
Insekten.
Verbreitung:
Europa, Vorderasien, Nordasien bis zur Halbinsel Kamschatka.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017