Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Gebänderte Heidelibelle
Gebänderte Heidelibelle  
Ordnung : Libellen
Familie : Segellibellen
deutscher Name : Gebänderte Heidelibelle
wissenschaftlicher Name : Sympetrum pedemontanum
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 45 mm
Bild vergrößern  Foto: Wien - Lobau September 2006 K. Bisztyga  

Kennzeichen:
Die Flügel weisen breite braune Bänder auf. Der Hinterleib ist beim Männchen (siehe Bild oben) lebhaft rot, beim Weibchen (siehe Bild 2) gelbbraun. Das Flügelmal ist bei Weibchen und jungen Männchen hellgelb, bei älteren Männchen rot.
Größe:
Länge 30 - 35 mm
Flügelspannweite 45 - 55 mm
Lebensraum
An Sümpfen und sumpfigen Wiesen, verwachsene flache Gewässer.
Entwicklung:
Die Libellen fliegen von Juli bis Anfang Oktober. Die Eiablage erfolgt gemeinsam mit dem Männchen, indem die Eier mit Gallerthüllen aus der Luft abgeworfen werden. Die Eier überwintern. Im Frühjahr schlüpfen die Larven. Sie leben an Wasserpflanzen und entwickeln sich in einem viertel Jahr zur Libelle. Sie durchlaufen dabei 11 Stadien und erreichen eine Länge von 15 mm.
Ernährung:
Räuberisch.
Verbreitung:
Süd- und Mitteleuropa, Asien.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017