Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Braune Mosaikjungfer
Braune Mosaikjungfer  
Ordnung : Libellen
Familie : Edellibellen
deutscher Name : Braune Mosaikjungfer
wissenschaftlicher Name : Aeshna grandis
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 40 mm
Bild vergrößern  Foto: Tharanter Wald (Sa) August 2008 L. Brümmer  

Kennzeichen:
Der gesamte Körper ist rotbraun gefärbt. Die Flügel sind bei beiden Geschlechtern goldbraun. Die Brustseitenstreifen sind gelb. Beim Weibchen (siehe Bild oben und Bild 2) sind am Hinterleib kleine gelbliche bis hellgraue Flecken, beim Männchen sind die Flecken blau. Die Augen sind braun.
Größe:
Länge: 70 - 80 mm
Flügelspannweite: 95 - 105 mm
Lebensraum
In der Nähe von stehenden und langsam fließenden Gewässern.
Entwicklung:
Die Libellen fliegen von Juni bis September. Nach der Paarung legen die Weibchen die Eier allein in abgestorbenes Pflanzenmaterial ab (siehe Bild 2), das auf dem Wasser treibt.. Die Eier überwintern. Die Larven schlüpfen im Mai, erreichen bis zum Herbst eine Länge von 27 - 30 mm und überwintern dann. Im folgenden Sommer verwandeln sie sich zum größten Teil in Libellen, einige Larven überwintern aber auch noch ein zweites Mal.
Ernährung:
Räuberisch.
Verbreitung:
Europa, Asien (Sibirien, Kirgisistan)

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017