Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Walker
Walker  
Ordnung : Käfer
Familie : Blatthornkäfer
deutscher Name : Walker
wissenschaftlicher Name : Polyphylla fullo
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 35 mm
Bild vergrößern  Foto: Lago Maggiore (Italien) Juli 2004 J. Willner  

Kennzeichen:
Der Käfer ist rotbraun oder schwarzbraun gefärbt und auf der Oberseite mit gelbweißen Flecken marmoriert. Die Weibchen (siehe Bild oben) haben nur kurze Fühler mit 5 Blättern, die Männchen längere Fühler mit einem siebenblättrigen Fühlerfächer. Die Käfer sind dämmerungsaktiv, während sie tagsüber meist in Kiefernzweigen sitzen. Die Käfer können laut zirpen.
Länge:
25 - 36 mm
Lebensraum:
In und an sandigen warmen Kiefernwäldern.
Entwicklung:
Die Käfer erscheinen Ende Juni und fliegen bis Juli. Ein Weibchen legt etwa 30 Eier in Sandboden ab. Nach etwa 1 Monat schlüpfen die Larven. Sie sind weiß, hinten etwas schwärzlich und bogenförmig gekrümmt. Sie haben einen großen Kopf mit kräftigen Mundwerkzeugen. Für ihre Entwicklung, die im sandigen Boden stattfindet, brauchen sie 3 Jahre, zum Teil auch 4 Jahre. Sie erreichen eine Länge von 60 - 80 mm. Im Mai verpuppen sich die Larven und nach etwa 1 Monat schlüpfen aus den Puppen die Käfer.
Ernährung:
Larve ernährt sich von Wurzeln, die Käfer fressen Kiefernnadeln.
Verbreitung:
Mittel- und Südeuropa, Kaukasus, Nordafrika.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017