Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Ufer-Totengräber
Ufer-Totengräber  
Ordnung : Käfer
Familie : Aaskäfer
deutscher Name : Ufer-Totengräber
wissenschaftlicher Name : Necrodes littoralis
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 25 mm
Bild vergrößern  Foto: Bendorf (R-P) Januar 2008 M. Swadzba  

Allgemeines:
Der Ufer-Totengräber wird auch als Ufer-Aaskäfer bezeichnet.
Kennzeichen:
Die Käfer haben einen flachen Körperbau und sind mit Ausnahme der orangeroten vorderen drei Fühlerglieder vollständig schwarz gefärbt. Die Flügeldecken sind abgestutzt und weisen je drei Rippen auf, die bis zum Hinterrand reichen. Bei den Männchen (siehe Bild oben) sind die Schenkel der Hinterbeine stark verdickt. Beide Geschlechter haben große, vorgequollene Komplexaugen (siehe Bild 2).
Körperlänge:
15 - 25 mm
Lebensraum:
Feuchte Wälder.
Entwicklung:
Käfer und Larven leben an größeren Kadavern, darunter auch an menschlichen Leichen. Die Weibchen legen die Eier unter Kadavern ab.
Ernährung:
Aas.
Verbreitung:
Europa außer hoher Norden, Asien.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017