Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Schwarzrandiger Vierfleckbock
Schwarzrandiger Vierfleckbock  
Ordnung : Käfer
Familie : Bockkäfer
deutscher Name : Schwarzrandiger Vierfleckbock
wissenschaftlicher Name : Pachyta lamed
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 20 mm
Bild vergrößern  Foto: Brennerpass (Österreich) Juli 2016 M. Dernier  


Kennzeichen:
Der Halsschild ist vorn und hinten eingeschnürt. Er besitzt eine Furche in der Mitte und starke Höcker an den Seiten. Beim Weibchen (siehe Bild oben) sind die Flügeldecken gelb bis gelbbraun gefärbt. Jede Flügeldecke ist mit zwei unregelmäßigen schwarzen Flecken versehen. Die Fühler reichen beim Weibchen etwa bis zur Mitte der Flügeldecken. Die Flügeldecken der Männchen sind einfarbig rotbraun gefärbt, nur die Spitzen der Flügeldecken, der Außenrand und die hintere Naht sind angedunkelt. In seltenen Fällen sind die Flügeldecken auch ganz schwarz. Die Fühler der Männchen reichen bis zum Körperende.
Länge:
10 - 20 mm
Lebensraum:
Nadelwälder im Gebirge.
Entwicklung:
Die Käfer findet man von Juli bis August. Der Entwicklungszyklus dauert drei Jahre.
Ernährung:
Nadelgehölze, normalerweise Fichte.
Verbreitung:
Mitteleuropa, Nordeuropa, Osteuropa, Asien (bis Japan), Nordamerika.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2018