Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Leiterbock
Leiterbock  
Ordnung : Käfer
Familie : Bockkäfer
deutscher Name : Leiterbock
wissenschaftlicher Name : Saperda scalaris
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 18 mm
Bild vergrößern  Foto: Weitersburg (R-P) Mai 2008 M. Swadzba  

Kennzeichen:
Die Grundfarbe der Flügeldecken ist schwarz. Darauf befindet sich ein Muster aus gelbgrünem oder grauem Toment (samtartige Behaarung). Das Muster bildet entlang der Flügelnaht einen Streifen mit Querbinden und isolierten Punkten, wodurch eine leiterartige Figur entsteht. Auch Kopf und Halsschild sind tomentiert (siehe auch Bild 2 und 3) .
Länge:
12 - 18 mm
Lebensraum:
Feuchte Laubwälder, Ebene bis Gebirge, meist nur vereinzelt.
Entwicklung:
Die Käfer findet man von April bis August. Die Larven entwickeln sich in verschiedenen Laubstämmen. Es werden nur tote Bäume oder trockenes, am Boden liegendes Holz besiedelt. Am Anfang fressen die Larven zwischen Rinde und Holz, aber die Puppenwiege wird etwa 1 cm tief im Holz angelegt. Darin überwintern die Larven und verpuppen sich im folgendem Frühjahr. Die Entwicklungsdauer beträgt zwei oder drei Jahre.
Ernährung:
Holz verschiedener Laubbäume, z. B. Eiche, Weide, Pappel, Birke,
Verbreitung:
-

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017