Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Kleiner Rehschröter
Kleiner Rehschröter  
Ordnung : Käfer
Familie : Schröter
deutscher Name : Kleiner Rehschröter
wissenschaftlicher Name : Platycerus caraboides
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 14 mm
Bild vergrößern  Foto: Berlin-Spandau Mai 2005 W. Funk  

Kennzeichen:
Die Körperform ist ziemlich flach, von oben kurz und gedrungen. Die Färbung ist metallisch grün oder blau. Die Kiefer sind stark vergrößert, vor allem bei den Männchen. Die Antennen haben einen viergliedrigen Fächer an der Spitze. Der sehr ähnliche Große Rehschröter (Platycerus caprea) ist in der Regel größer und hat beim Männchen scharf vorspringende Oberkiefer.
Länge:
9 - 13 mm
Lebensraum:
Laubwälder in tieferen Lagen (bis 750 m).
Entwicklung:
Die Larve entwickelt sich im modernden Holz von Birken, Espen, Eichen und anderen Laubbäumen. Die Entwicklung dauert 3 - 4 Jahre.
Ernährung:
Larven in moderndem Holz, Käfer fressen Blätter und Knospen von Laubbäumen, auch Saft aus Baumverletzungen.
Verbreitung:
Mitteleuropa, nördliches Südeuropa.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017