Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Halmerdfloh
Halmerdfloh  
Ordnung : Käfer
Familie : Blattkäfer
deutscher Name : Halmerdfloh
wissenschaftlicher Name : Chaetocnema aridula
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 3 mm
Bild vergrößern  Foto: Marienberg (Sa) 2011 R. Weidlich  

Allgemeines:
Der Halmerdfloh wird manchmal zum Getreideschädling.
Kennzeichen:
Der Rücken ist schwarz und zeigt einen leichten Metallschimmer. Die Basisglieder der Fühler sind immer verdunkelt. Die Schienen sind rotbraun oder geschwärzt.
Länge:
2 - 2,6 mm
Lebensraum:
Oft in Getreidefeldern.
Entwicklung:
Die erwachsenen Käfer überwintern und erscheinen im März oder April aus den Winterverstecken. Sie bevölkern vor allem Getreidefelder und legen dort ihre Eier an die Wurzelblätter. Die geschlüpfte Larve bohrt sich in den Halm, wo sie sich entwickelt und schließlich auch verpuppt. Ihre Entwicklung dauert 14 - 22 Tage. Die Käfer der neuen Generation erscheinen von Juni bis August.
Ernährung:
Gräser, darunter Getreide.
Verbreitung:
Europa, Asien.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017