Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Großer Leuchtkäfer
Großer Leuchtkäfer  
Ordnung : Käfer
Familie : Leuchtkäfer
deutscher Name : Großer Leuchtkäfer
wissenschaftlicher Name : Lampyris noctiluca
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 15 mm
Bild vergrößern  Foto: Dermbach (Thü) Mai 2011 W. Funk  

Kennzeichen:
Die Weibchen (siehe Bild oben) haben einen larvenähnlichen Körper ohne Flügel. Der Körper ist braun, der Rand des Halsschildes und der Hinterleibssegmente sind gelblich. Am Hinterleibsende zeigen die Weibchen ein starkes Leuchten (siehe Bild 2). Die Männchen haben einen braunen Körper und sind flugfähig. Der Halsschild ist gelblich gerandet. Die Deckflügel tragen 3 oder 4 Längsrippen. Die Männchen zeigen nur ein schwaches Leuchten am Hinterleib.
Länge:
Weibchen: 10 - 12 mm
Männchen: 15 - 20 mm
Lebensraum:
Waldränder, Wiesen, Gärten, Parks.
Entwicklung:
Die Käfer findet man von Ende Mai bis September. Männchen fliegen umher und suchen Weibchen. Die Weibchen locken durch ihr Leuchten die Männchen an.
Ernährung:
Die Larven (siehe Bild 3) ernähren sich von Schnecken.
Verbreitung:
Europa, Asien.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017