Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Graubindiger Augenfleckbock
Graubindiger Augenfleckbock  
Ordnung : Käfer
Familie : Bockkäfer
deutscher Name : Graubindiger Augenfleckbock
wissenschaftlicher Name : Mesosa nebulosa
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 24 mm
Bild vergrößern  Foto: Neubrandenburg - Lintetal (M-V) Mai 2007 J. Hubert  

Kennzeichen:
Der Käfer ist breit, kurz gebaut und schwarz. Die Oberseite ist rostbraun oder grau fleckig behaart. Die Mitte der Flügeldecken ist weißlichgrau behaart, wodurch eine breite helle Binde entsteht.
Länge:
9 - 15 mm
Lebensraum:
Weit verbreitet, aber nicht häufig.
Entwicklung:
Die Larven leben vor allem in abgestorbenen Ästen stehender Laubbäume. Anfangs fressen die Larven unter der Rinde, dringen aber später in das Holz vor. Die Larvengänge verlaufen in Längsrichtung des Astes. Zum Verpuppen legt die Larve eine Puppenwiege an. Im Herbst schlüpfen die Käfer, überwintern aber in der Puppenwiege. Ab April erscheinen die Käfer. Sie sind oft auf niedrigen Gesträuch und auf kleinen Bäumen zu finden. Der Entwicklungszyklus dauert zwei bis drei Jahre.
Ernährung:
Abgestorbenes Holz verschiedener Laubbäume.
Verbreitung:
-



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017