Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Kleiner Kurzdeckenbock
Kleiner Kurzdeckenbock  
Ordnung : Käfer
Familie : Bockkäfer
deutscher Name : Kleiner Kurzdeckenbock
wissenschaftlicher Name : Molorchus minor
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 18 mm
Foto: Schönwalde (Bra) Mai 2004 W. Funk  

Allgemeines:
Der Kleine Kurzdeckenbock schlüpft oft aus gelagertem Brennholz und kann dadurch auch in Wohnungen erscheinen.
Kennzeichen:
Hauptsächlich schwarz oder braunrot. Die Flügeldecken sind stark verkürzt, braun mit weißen Schrägstreifen. Die Hautflügel ragen weit unter den Flügeldecken hervor. Die Antennen und Beine sind braun bis rostrot. Die Schenkel sind am Ende deutlich keulenförmig verdickt, wobei die Verdickung dunkler als das übrige Bein ist. Die Fühler der Weibchen (siehe Bild oben) sind etwa körperlang, die der Männchen (siehe Bild 2) sind wesentlich länger als der Körper. Die Käfer sitzen oft auf Blüten.
Länge:
6 - 16 mm
Lebensraum:
In Lichtungen und am Rand von Nadelwäldern.
Entwicklung:
Die Larven entwickeln sich in schwächeren, abgestorbenen Ästen besonders von Fichte und Kiefer. Die Entwicklung dauert 1 - 2 Jahre. Die Käfer fliegen von Mai bis Juli.
Ernährung:
Larven von Nadelholz, Käfer von Pollen.
Verbreitung:
Zentraleuropa, Südeuropa (im Gebirge), Sibirien, Kaukasus, Japan.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017