Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Dunkelbrauner Halsgrubenbock
Dunkelbrauner Halsgrubenbock  
Ordnung : Käfer
Familie : Bockkäfer
deutscher Name : Dunkelbrauner Halsgrubenbock
wissenschaftlicher Name : Arhopalus rusticus
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 25 mm
Bild vergrößern  Foto: Juli 2004 M. Keller  

Allgemeines:
Der Dunkelbraune Halsgrubenbock wird auch mit dem wissenschaftlichen Namen Criocephalus rusticus bezeichnet.
Kennzeichen:
Die Färbung variiert von hell- bis dunkelbraun. Auf beiden Seiten des Halsschildes befindet sich ein Eindruck. Die Augen sind groß, deutlich hervortretend und behaart.
Länge:
10 - 30 mm
Lebensraum:
Kiefernbestände.
Entwicklung:
Die Käfer leben von Juli bis September. Sie sind dämmerungs- und nachtaktiv, tagsüber verstecken sie sich vielfach unter loser Rinde. Das Weibchen legt die Eier in geschädigte (z. B. geschlagene, aber noch nicht entrindete) Kiefern. Die Larven leben zunächst im Bast, später im Holz. Die Entwicklung dauert 2 - 3 Jahre. Die Käfer schlüpfen oft aus verarbeitetem Holz, eine Weitervermehrung ist aber darin nicht möglich.
Ernährung:
Kiefernholz (gelegendlich auch andere Nadelbäume).
Verbreitung:
Europa, Asien.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017