Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Beerenstecher
Beerenstecher  
Ordnung : Käfer
Familie : Rüsselkäfer
deutscher Name : Beerenstecher
wissenschaftlicher Name : Anthonomus rubi
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 5 mm
Foto: Bremen Mai 2004 R. Husmann  

Allgemeines:
Der Beerenstecher kann an Erdbeeren, Himbeeren und Rosen (siehe Bild 2) Schaden anrichten.
Kennzeichen:
Schwarz, durch feine weißliche Behaarung grau schimmernd. Die Flügeldecken sind nach hinten deutlich erweitert und weisen Punktstreifen auf.
Länge:
2 - 3,5 mm
Lebensraum:
-
Entwicklung:
Die Käfer überwintern und kommen im Frühjahr aus ihren Verstecken. Die Larven leben in Blütenknospen. Diese fallen dann ab, ohne sich zu öffnen. Die Verpuppung erfolgt im Boden.
Ernährung:
Blütenteile von Erdbeeren, Himbeeren, Rosen.
Verbreitung:
Europa, Nordafrika, Asien.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017