Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Ackerbohnenkäfer
Ackerbohnenkäfer  
Ordnung : Käfer
Familie : Samenkäfer
deutscher Name : Ackerbohnenkäfer
wissenschaftlicher Name : Bruchus rufimanus
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 6 mm
Bild vergrößern  Foto: Chemnitz 2011 R. Weidlich  

Allgemeines:
Die Käfer sind schädlich bei Ackerbohnen.
Kennzeichen:
Die Käfer haben eine breit ovale Körperform. Die Unterseite ist gelblich braun behaart. Die Oberseite ist schwärzlich mit weißen Flecken. Hinter dem Schildchen befindet sich oft ein rötlich-gelber Längsfleck. Die Fühlerbasis und die Vorderbeine sind rotgelb gefärbt, die mittleren und hinteren Beine schwarz.
Länge:
4 - 5 mm
Lebensraum:
Ackerbohnenkulturen.
Entwicklung:
Die Weibchen legen die Eier an die heranwachsenden Hülsen. Nach dem Schlüpfen bohren sich die Larven in die Hülsen und ernähren sich dort von der Frucht. Sie sind weißlichgelb gefärbt und haben einen braunen Kopf, ihre Beine sind stark zurückgebildet. Schließlich verpuppen sie sich dort. Ein Teil der Käfer verläßt die Früchte, ein anderer Teil verbleibt bis zum Abernten in den Früchten. Eine Generation pro Jahr.
Ernährung:
Ackerbohnen, Erbsen, Bohnen.
Verbreitung:
-



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017