Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Säbeldornschrecke
Säbeldornschrecke  
Ordnung : Heuschrecken
Familie : Dornschrecken
deutscher Name : Säbeldornschrecke
wissenschaftlicher Name : Tetrix subulata
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 12 mm
Bild vergrößern  Foto: Biesenthal (Bra) September 2006 W. Funk  

Kennzeichen:
Die Färbung ist variabel: rötliche, gelbbraune, schwarze und unterschiedlich gefleckte Tiere treten auf. Der Dorn (= verlängerter Halsschild) reicht weit über den Hinterleib hinaus und bedeckt fast vollständig die voll entwickelten Hinterflügel (siehe auch Bild 2 und 3), während die Deckflügel zu einer winzigen Schuppe reduziert sind. Es gibt Exemplare mit kurzem Dorn, die nicht flugfähig sind.
Körperlänge:
7 - 12 mm
Lebensraum:
Warme, feuchte Biotope.
Entwicklung:
Die erwachsenen Säbeldornschrecken treten ab August auf. Sie überwintern und sind wieder vom April bis Juni zu finden. Die Larven leben von Juni bis Juli.
Ernährung:
Moose, Algen, Flechten.
Verbreitung:
Europa, Asien.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017