Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Maulwurfsgrille
Maulwurfsgrille  
Ordnung : Heuschrecken
Familie : Maulwurfsgrillen
deutscher Name : Maulwurfsgrille
wissenschaftlicher Name : Gryllotalpa gryllotalpa
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 45 mm
Bild vergrößern  Foto: St. Radegund (Oberösterreich) April 2009 S. Limbeck  

Allgemeines:
Die Maulwurfsgrille kann in Gärten durch Wurzelfraß Schaden anrichten.
Kennzeichen:
Der Körper der Maulwurfgrillen ist braun bis schwarz und dicht behaart. Am Hinterende befinden sich zwei behaarte, biegsame Cerci. Die Vorderbeine sind zu Grabbeinen ausgebildet, d. h. sie sind sehr kräftig und mit schaufelartig erweiterten Schienen versehen. Die Vorderflügel sind kurz, die Hinterflügel voll entwickelt. Die Maulwurfsgrillen sind flugfähig und können schwimmen.
Körperlänge:
35 - 50 mm
Lebensraum:
Feuchte Weiden, insbesondere in Gewässernähe, Gärten.
Entwicklung:
Die Maulwurfsgrillen leben im Boden in selbstgegrabenen Erdröhren. Die Paarung findet im Mai und Juni statt. Das Weibchen baut in etwa 10 cm Tiefe eine kugelige Erdhöhle, deren Wände mit Speichel verfestigt werden und in die etwa 300 Eier abgelegt werden. Über dem Nest werden die Wurzeln der Gräser abgefressen, so dass die Neststelle vegetationsfrei ist und dadurch besser von der Sonne erwärmt werden kann. Das Gelege wird bewacht. Nach etwa 1 - 2 Wochen schlüpfen die Larven (siehe Bild 2). Auch sie werden vom Muttertier umsorgt. Ca. 2 - 3 Wochen nach dem Schlüpfen verlassen die Larven das Nest und suchen in der Umgebung nach Nahrung. Die Larven ernähren sich von Humusstoffen und von jungen Wurzeln. Die Larven überwintern tief im Boden und häuten sich im Frühjahr, bevor sie erwachsen sind, noch zweimal.
Ernährung:
Sowohl Insektenlarven als auch Pflanzenwurzeln.
Verbreitung:
Europa, Nordafrika, Westasien, Nordamerika (eingeschleppt).

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017