Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Atlantische Bergschrecke
Atlantische Bergschrecke  
Ordnung : Heuschrecken
Familie : Laubheuschrecken
deutscher Name : Atlantische Bergschrecke
wissenschaftlicher Name : Antaxius pedestris
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 40 mm
Bild vergrößern  Foto: Saalfelden (Salzburg) August 2003 R. Hofmann  

Kennzeichen:
Die Körperfarbe ist braun mit weißlichen bis gelblichen Zeichnungen. Der Halsschild ist unten an den Seiten breit hell gerandet. Die Antennen haben etwa die doppelte Körperlänge. Die Flügel sind nur sehr kurz: Beim Weibchen ragen sie kaum unter dem Halsschild hervor, beim Männchen sind sie etwa 3,5 mm lang. An Ende der Hinterschienen befinden sich 2 Dornen. Das Männchen (siehe Bild oben) hat am Hinterleib 2 weiße Cerci, die innen zu einer dünnen zweizähnigen Platte ausgezogen sind. Die Legeröhre der Weibchen ist gerade und fast so lang wie der übrige Körper.
Körperlänge:
Weibchen:18 - 23 mm (plus Legeröhre 13 - 18 mm)
Männchen:15 - 17 mm
Lebensraum:
Geröllhalden mit Brombeergestrüpp.
Entwicklung:
Die erwachsenen Bergschrecken findet man von August bis Oktober.
Ernährung:
-
Verbreitung:
Südeuropa, südliches Mitteleuropa.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017