Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Stahlblauer Grillenjäger
Stahlblauer Grillenjäger  
Ordnung : Hautflügler
Familie : Langstiel-Grabwespen
deutscher Name : Stahlblauer Grillenjäger
wissenschaftlicher Name : Isidontia mexicana
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 30 mm
Bild vergrößern  Foto: Stuttgart (B-W) Juli 2015 H. Fröhlich  

Allgemeines:
Die eigentlich in Mittelamerika lebende Art wurde zum ersten Mal 1960 in Europa (Südfrankreich) gefunden. Seitdem hat sie sich ausgebreitet und wurde 1998 auch in Deutschland festgestellt.
Kennzeichen:
Körper und Beine sind vollständig schwarz. Der Hinterleibsstiel (Petiolus) ist sehr lang. Die Flügel sind stark verdunkelt. Kopf und Brust sind weiß behaart (siehe Bild 2).
Körperlänge:
15 - 18 mm
Lebensraum:
-
Entwicklung:
Die Nester werden als Liniennester mit 6 - 8 Zellen in hohlen Stängeln (siehe Bild 3)oder in eingerollten Blättern gebaut. Die einzelnen Zellen werden durch Wände aus zerkautem Pflanzenteilen getrennt und mit Laubheuschrecken oder Grillen als Proviant für die Larven versorgt.
Ernährung:
Laubheuschrecken, Grillen.
Verbreitung:
Mittelamerika, Mitteleuropa (eingeschleppt).

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2019