Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Neuroterus numismalis
Neuroterus numismalis  
Ordnung : Hautflügler
Familie : Gallwespen
deutscher Name : nicht bekannt
wissenschaftlicher Name : Neuroterus numismalis
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 15 mm
Bild vergrößern  Foto: Schönow (Bra) Juli 2007 W. Funk  

Kennzeichen:
Kleine unscheinbare Wespen mit zusammengedrückten Hinterleib, der von der Seite gesehen fast kreisrund ist.
Länge:
2 - 2,7 mm
Lebensraum:
Verbreitungsgebiet von Eichen.
Entwicklung:
Die Weibchen legen die Eier an der Unterseite von Eichenblättern ab. Nach dem Ausschlüpfen wuchert das Pflanzengewebe um die Larven und bildet braune scheibenförmige Gallen mit einem wulstigen Rand von 2 - 3 mm Durchmesser (siehe Bild oben). Darin befindet sich eine mit einer Schutzschicht versehene Kammer, in der eine Larve lebt. Oft befinden sich auf einem Eichenblatt sehr viele Gallen nebeneinander (siehe Bild 2). Die Gallen fallen im Oktober ab und im März schlüpfen daraus ausschließlich weibliche Wespen. Diese legen Eier in Eichenknospen ab, auf denen sich rundliche 'Pustelgallen' entwickeln. Aus diesen Gallen schlüpfen im Juni Männchen und Weibchen. Nach der Paarung beginnt der Zyklus von vorn.
Ernährung:
Eichen.
Verbreitung:
Europa, Kleinasien.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017