Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Megastigmus aculeatus
Megastigmus aculeatus  
Ordnung : Hautflügler
Familie : Samenwespen
deutscher Name : nicht bekannt
wissenschaftlicher Name : Megastigmus aculeatus
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 5 mm
Bild vergrößern  Foto: Hannover - Groß-Buchholz (NS) Juli 2010 H. Leunig  

Kennzeichen:
Die Wespen sind meist gelb gefärbt und tragen teilweise dunkelbraune Flecken. Auf den transparenten Vorderflügeln befindet sich hinter der Mitte einen schwarzen Fleck. Die Weibchen (siehe Bild oben und Bild 2) tragen einen fast körperlangen Legestachel. Die Männchen haben einen sehr kleinen Hinterleib und keinen Legestachel.
Körperlänge:
ca. 3 mm
Lebensraum:
-
Entwicklung:
Im Juni und Juli Schlüpfen die Wespen aus den Hagebutten des vergangenen Jahres. Fast alle (etwa 98%) sind Weibchen und nur der Rest Männchen. Die Weibchen leben 1 - 14 Tage, die Männchen nur 1 - 6 Tage. Es scheint, dass die Parthenogenese (Entwicklung eines Insekts aus einem unbefruchteten Ei) regelmäßig auftritt. Die Weibchen legen die Eier in die noch grünen Hagebutten. Nach dem Schlupf der Larven ernähren sich diese von den Samen. Die Larven überwintern in den Hagebutten und verpuppen sich auch darin. Schließlich schlüpfen die Wespen der neuen Generation, die sich aus den Hagebutten herausarbeiten.
Ernährung:
Samen der Hagebutten von verschiedenen Rosenarten (u. a. Rosa canina, R. collina, R. rugosa, R. villosa).
Verbreitung:
Weltweit verbreitet.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017