Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Langschwanz-Kegelbiene
Langschwanz-Kegelbiene  
Ordnung : Hautflügler
Familie : Bienen
deutscher Name : Langschwanz-Kegelbiene
wissenschaftlicher Name : Coelioxys elongata
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 14 mm
Bild vergrößern  Foto: Hannover - Groß-Buchholz (NS) Juli 2020 H. Leunig  

Allgemeines:
Die Langschwanz-Kegelbiene ist nur sehr schwer von ähnlichen Arten zu unterscheiden.
Kennzeichen:
Die Bienen haben eine schwarze Grundfärbung. An den Hinterleibssegmenten befinden sich weiße Haarbinden. Die Weibchen (siehe Bild oben und Bild 2) haben einen spitzen Hinterleib
Körperlänge:
10 - 14 mm
Lebensraum:
-
Entwicklung:
Die Bienen findet man von Mai bis September. Die Weibchen legen ihre Eier in die Brutzellen von Blattschneiderbienen. Die Larven fressen zunächst das Ei oder die Larve der Wirtsbiene und ernähren sich dann vom Proviant der Wirtslarve.
Ernährung:
Bienen von Nektar; Larven als Parasiten bei Blattschneiderbienen (Megachile-Arten).
Verbreitung:
Mitteleuropa, Nordeuropa, Asien (Sibirien), Nordafrika.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2021