Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Kreiselwespe
Kreiselwespe  
Ordnung : Hautflügler
Familie : Echte Grabwespen
deutscher Name : Kreiselwespe
wissenschaftlicher Name : Bembix rostrata
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 25 mm
Bild vergrößern  Foto: Straupitz - NSG Weinberg (Bra) Juni 2007 W. Funk  

Kennzeichen:
Die Augen sind groß und grünlich gefärbt. Die Oberlippe ist mit einer schnabelartigen Verlängerung versehen. Die Segnente 2 - 5 des schwarzen Hinterleibs sind mit wellenförmigen, grüngelben Querstreifen gezeichnet. (Siehe Bild oben und Bild 2)
Körperlänge:
15 - 24 mm
Lebensraum:
Vegetationsarme Sandflächen, z. B. Dünen.
Entwicklung:
Die Wespen findet man von Juni bis September. Das Weibchen gräbt mit ihren Vorderbeinen einen Gang in Sandflächen, der schräg hinabführt und etwa 10 - 15 cm lang ist. Am Ende befindet sich eine Nistkammer, in die ein Ei abgelegt wird. Sobald die Larve schlüpft, wird sie vom Muttertier mit Fliegen versorgt bis ihre Entwicklung nach etwa einer Woche abgeschlossen ist. In dieser Zeit trägt das Weibchen etwa 50 Fliegen (siehe Bild 3) ein, wobei bei jeder Fliege das Nest aufgescharrt, die Fliege eingetragen und das Nest wieder verschlossen wird. Ein Weibchen hat etwa 6 Nachkommen.
Ernährung:
Larven von Fliegen, Wespen von Nektar und Pollen.
Verbreitung:
Europa außer äußerster Norden, Nordafrika, Zentralasien.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017