Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Gemeine Eichengallwespe
Gemeine Eichengallwespe  
Ordnung : Hautflügler
Familie : Gallwespen
deutscher Name : Gemeine Eichengallwespe
wissenschaftlicher Name : Cynips quercusfolii
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 5,5 mm
Foto: Herborn (Hes) Januar 2005 J. Huhn  

Kennzeichen:
Unscheinbare kleine Wespe mit einfachem Flügelgeäder.
Körperlänge:
3 - 4 mm
Lebensraum:
Eichenwälder.
Entwicklung:
Die Gallen (siehe Bild 2 und 3) befinden sich an der Unterseite von Eichenblättern. Zunächst sind sie grün, später gelb, teilweise gerötet. Jede Galle enthält eine Kammer, in der sich eine Larve entwickelt. Nach dem Abfallen der Blätter mitsamt der Gallen schlüpfen von November bis Februar daraus ausschließlich weibliche Wespen. Diese Weibchen legen dann unbefruchtete Eier an Eichenknospen ab, aus denen sich eine knospenförmige, etwa 3 mm große Galle entwickelt, aus denen im Frühjahr sowohl Weibchen und Männchen schlüpfen. Die befruchteten Weibchen legen ihre Eier auf die Unterseite von Eichenblättern, aus denen wieder die oben beschriebenen Blattgallen entstehen. Somit entwickeln sich pro Jahr 2 unterschiedliche Generationen.
Ernährung:
Gallengewebe an Eichenblättern.
Verbreitung:
Europa, Kleinasien.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017