Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Lederwanzen (Coreidae)



Saumwanze
Lederwanzen
  • sind meist mittelgroß (10 - 15 mm), können in den Tropen aber auch über 40 mm lang sein;
  • sind meist gelbbraun bis braun gefärbt;
  • besitzen oft eine matte, gekörnelte Körperoberfläche, woher sich der deutsche Name 'Lederwanzen' ableitet;
  • haben 4-gliedrige Fühler, die etwa halb so lang wie der Körper sind;
  • haben einen breiten Halsschild mit scharfen Seitenrändern;
  • haben in der Regel einen Hinterleib mit einem breiten flachen Randsaum, woher sich der zweite deutsche Name 'Randwanzen' ableitet;
  • haben im membranösen Teil der Vorderflügel viele Adern;
  • haben 3-gliedrige Füße;
  • sind alle Pflanzensauger;
  • injizieren beim Saugen giftig wirkenden Speichel in die Pflanzen, so dass vor allem jüngere Pflanzentriebe absterben;
  • können in den Tropen und Subtropen als Pflanzenschädlinge auftreten;
  • sind meist gut flugfähig;
  • überwintern in der Regel als erwachsene Wanzen;
  • umfassen weltweit etwa 2000 Arten;
  • umfassen in Mitteleuropa etwa 20 Arten.
Zum Seitenanfang
 nächste Seite
 vorherige Seite

 Glossar
 Index
Sind Sie an Informationen über einzelne Lederwanzen-Arten interessiert, wählen Sie diese Art auf der Auswahl-Seite aus!
e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017