Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Flussjungfern (Gomphidae)



Grüne Flussjungfer
Flussjungfern
  • gehören zu den Großlibellen (Anisoptera);
  • haben Körperlängen von etwa 50 - 60 mm;
  • haben als Weibchen an der Basis abgerundete Hinterflügel, als Männchen aber an der Basis eckig ausgeschnittene Hinterflügel;
  • halten in Ruhestellung ihre Flügel waagerecht ausgebreitet;
  • haben Komplexaugen, die etwa eine halbe Augenbreite voneinander getrennt sind;
  • legen als Weibchen etwa 500 Eier ohne Begleitung des Männchens frei ins Wasser ab;
  • sind als Eier mit Gallerte umgeben oder besitzen eine Anheftungsstelle aus Gallerte;
  • leben als Larven in der Regel in Fließgewässern;
  • graben sich als Larven in den Boden ein, so dass nur der Kopf und die Spitze des Hinterleibs herausschauen;
  • haben als Larven nur 4 Fühlerglieder;
  • brauchen für ihre Entwicklung 3 - 4 Jahre;
  • umfassen weltweit etwa 875 Arten;
  • umfassen in Mitteleuropa etwa 6 Arten;
  • gelten in Mitteleuropa als eine der am stärksten gefährdeten Insektenfamilien.
Zum Seitenanfang
 nächste Seite
 vorherige Seite

 Glossar
 Index
Sind Sie an Informationen über einzelne Flussjungfern-Arten interessiert, wählen Sie diese Art auf der Auswahl-Seite aus!
e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017