Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Nervensystem

Das Nervensystem (Schematische Darstellung) dient zur Regelung und Koordinierung der Funktionen des Insekts als Organismus. Es durchzieht alle 3 Körperabschnitte der Insekten.

Es besteht aus

  • dem Gehirn;
  • dem Bauchmark
    • dem Unterschlundganglion (im Kopf);
    • den 3 Thorakalganglien (im Brustabschnitt);
    • den Abdominalganglien (im Hinterleib);
  • dem peripheren Nervensystem;
  • dem vegitativen (auch visceralen) Nervensystem.
[Ganglion = Nervenknoten]

Alle Teile des Nervensystems sind durch Nervenstränge miteinander verbunden, so dass Informationen ausgetauscht werden können.

  • Das Gehirn dient vor allem der Verarbeitung von Informationen von den Augen und Antennen;
  • Das Unterschlundganglion dient in erster Linie der Koordinierung der Mundwerkzeuge und damit der Nahrungsaufnahme;
  • Die 3 Thorakalganglien dienen im wesentlichen der Koordinierung der Bewegung der Flügel und Beine und damit der Fortbewegung des Insektes.
  • Die Abdominalganglien koordinieren die Tätigkeit der inneren Organe, insbesondere der Geschlechtsorgane.
  • Das periphere Nervensystem verbindet Gehirn und Bauchmark mit Sensoren und Muskeln zur Steuerung der Bewegung.
  • Das vegitative Nervensystem verbindet Gehirn und Bauchmark mit den inneren Organen, um deren Tätigkeit zu steuern.
Zum Seitenanfang
 nächste Seite
 vorherige Seite

 nächstes Kapitel
 vorheriges Kapitel

 Glossar
 Index
e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017