Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Romalea microptera
Romalea microptera  
Ordnung : Heuschrecken
Familie : Romaleidae
deutscher Name : nicht bekannt
wissenschaftlicher Name : Romalea microptera
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 72 mm
Bild vergrößern  Foto: Melbourne (Florida, USA) 1999 J. Senn  

Allgemeines:
Für Romalea microptera wird auch der wissenschaftliche Name Romalea guttata verwendet. Die Heuschrecken sind giftig.
Kennzeichen:
Die Kurzfühlerschrecken sind sehr groß und haben einen robusten Körper. Ihre Flügel sind sehr kurz, dadurch sind die Tiere flugunfähig. Es gibt mehrere Farb-Varianten. Die 'normale' Variante hat als Grundfarbe gelb mit roten Anteilen und schwarzen Flecken. Eine andere Variante ist schwarz mit gelben Zeichnungen. Diese entspricht in etwa dem Aussehen auf dem Bild oben, obwohl dort eine Larve im 5. (letztem) Stadium gezeigt wird.
Körperlänge:
Weibchen: bis 80 mm
Männchen: bis 60 mm
Lebensraum:
Feuchte bis sumpfige Biotope, vor allen in offenen Kiefernwäldern, Kultur- und Brachland.
Entwicklung:
Die Tiere bilden eine Generation pro Jahr. Die erwachsenen Heuschrecken sind fast ganzjährig zu finden, da sie sehr langlebig sind. In den Sommermonaten legen die Weibchen ihre Eier ab, die in feuchten Boden eingegraben werden. Die Eier überwintern. Im Frühjahr leben die Larven (siehe Bild oben), die im wesentlichen schwarz gefärbt sind.
Ernährung:
Sehr breites Spektrum von Pflazen, darunter Citrus-Früchte.
Verbreitung:
Südosten der USA.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2021