Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Mistbiene
Mistbiene  
Ordnung : Zweiflügler
Familie : Schwebfliegen
deutscher Name : Mistbiene
wissenschaftlicher Name : Eristalis tenax
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 20 mm
Bild vergrößern  Foto: Bernau (Bra) August 2005 W. Funk  

Allgemeines:
Die Mistbiene wird auch als Schlammfliege bezeichnet.
Kennzeichen:
Färbung dunkelbraun mit 2 großen gelbroten Flecken an den Seiten des Hinterleibes. Sieht einer Biene sehr ähnlich. Die Augen sind mit zwei dunklen, oben und unten verbundenen Haarstriemen versehen. Die Fühlerborste ist ungefiedert. Die Weibchen (siehe Bild oben und Bild 2) haben die gelbroten Flecken nur auf dem zweiten Hinterleibssegment. Beim Männchen (siehe Bild 3 und 4) erstrecken sich die Flecken auch über das 3. Hinterleibssegment.
Körperlänge:
14 - 18 mm
Entwicklung:
Die Larven leben in Tümpeln, Schlamm und Jauche. Sie sind braun bis schwarzgrau und besitzen eine etwa 10 cm lange Atemröhre. Vor dem Verpuppen suchen sie einen trockenen Ort in Ufernähe auf. 2 - 3 Generationen pro Jahr.
Ernährung:
Larve ernährt sich von faulenden Stoffen.
Verbreitung:
ganze Erde.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017